Haben Sie Fragen?

Telefon
Mo-Fr von 9 bis 12 Uhr & 14 bis 17 Uhr

06621 / 65 01 0

E-Mail

Jetzt E-Mail senden »


Highlights:

• POWER-Suche
• Fly-Menü mit Schnellwahl
• Vorgangslisten in Baumstruktur
• professionelle Vorgangssuche
• Schnelldruck aus den Vorgangslisten   
• neue Vorgangs- und Artikelarten
• erweiterte Variantendarstellung *
• umfangreicheres Mehrsprachenmodul
• erweiterte Vorgangsverfolgung
• neue Benutzerrechte
• Erweiterung der Listeneinstellungen
• erweiterte Kundensuche und Sortierung
• Geräteverwaltung* mit Vorlagenmaske
• Ansprechpartner Adresspflege mit Privatdaten
• automatische Kontaktanlage bei E-Mail oder Fax
• erweiterte Archivierungs- und Signierungsoptionen
• neue Programmierfunktionen in AFS-Basic
• neuer Formulareditor

AFS-Software wird mit der Version 11 der Warenwirtschaft auch Ihren Ansprüchen gerecht und ermöglicht Ihnen durch zahlreiche Neuerungen und innovative Verbesserungen ein erleichtertes Arbeiten. Da unser Unternehmen einen hohen Wert auf kundenorientierte Zusammenarbeit legt, sind zahlreiche Funktionen auf Kundenwunsch mit in die Software aufgenommen worden.

Fly-Menü mit Schnellwahl:
Das flexible Fly-Menü stellt eine abrundende Menüführung für das Programm dar. Wichtige Funktionen wie Direktanlage,und-einsicht einiger Vorgangsarten und das Öffnen der Stamm daten ist so auf einen Klick möglich.

Erweiterte Suchfunktion mit Wirkung, die POWER-Suche:
Ein großes Highlight der Software ist die konzentrierte Programmsuche. Mit dieser finden Sie nun alle Stammdaten durch Optionen wie z.B. das Suchen nach einem Artikel, der egal in welcher Reihenfolge „Wort1 und Wort2“ enthält oder nach einem Artikel, der „Wort1 oder Wort2“ enthält.

Vorgangslisten in Baumstruktur:
Ab jetzt bekommt das Wort „Übersichtlichkeit“ einen neuen Namen: „Baumstruktur“. Viele Kunden benötigen bei der Arbeit in der Warenwirtschaft eine gezielte Benutzerführung. Diese übernimmt die neue Baumstruktur zur Anlage oder zur Auswahl von Vorgängen. Erstellen Sie eine Hauptgruppe nach Ihrer Namensgebung und fügen Sie die gewünschten Vorgangsarten hinzu. Innerhalb der Vorgangslisten ist es nun möglich direkt die Listenansicht zu öffnen und alle unbearbeiteten, offenen oder abgeschlossenen Vorgänge mit nur einem Klick aufzuzeigen. Damit wir Ihnen ein Höchstmaß an die Anpassung Ihrer Unternehmensstruktur bieten können, gibt es nun auch die Möglichkeit der Anordnung innerhalb der Vorgangsarten. So können Sie z.B. auswählen, dass „Rechnungen“ immer ganz oben bei der Anlage stehen, da Vorgangsarten wie „Auftragsbestätigung“ für Sie nicht so bedeutend sind.

Vorgangssuche:
Auch die Verwaltung von offenen und abgeschlossenen Vorgängen ist wichtig und sollte möglichst präzise und schnell vonstatten gehen. Die neue Suche in den Vorgangslisten ermöglicht Ihnen genau diese Ansprüche zu erfüllen. Suchen Sie nach Datum oder Beträgen (von, bis), Name, Nummer des vorherigen Auftrags usw. So behalten Sie einen ständigen Überblick über Ihre Aufträge.

Schnelldruck aus den Vorgangslisten:
Die Ergänzung der Schnelldruckfunktion bietet Ihnen jetzt eine noch bessere Bearbeitungsmöglichkeit, um mit den anfallenden Tagesabläufen umzugehen. Hinzugekommen sind Funktionen wie: direkter Druck eines Vorgangs ohne diesen zu öffnen, „Vorgang als PDF ausgeben“ oder „Vorgang per EMail versenden“. Dies ist für einzelne Vorgänge oder für alle Vorgänge, die in der Liste angezeigt werden, realisierbar.

Erweiterung der Vorgangserfassung:
Für Firmen ist es wichtig, einen Auftrag individuell auf den Kunden auszurichten. In den meisten Fällen wird dadurch eine Verkaufsförderung erzielt. In allen relevanten Auftragsarten können Vor- und Nachtexte eingebracht werden, die dann direkt im Formular mit ausgegeben werden können. Auch das Laden von Texten aus Dateien und Textbausteinen ist hierbei kein Problem. So erhält jeder Auftrag den passenden Text und kann dennoch auf den Kunden abgestimmt werden.

Sammeleingangsrechnungen & Vorgangsverwaltung:
Oftmals erhalten Unternehmen mehrere Lieferungen, welche zu einem späteren Zeitpunkt als Sammelrechnung abgerechnet werden. Damit Ihnen bei solchen Vorgehensweisen die Übersicht nicht verloren geht, können Sie die erhaltenen Wareneingänge nun auch zu einer gesammelten Eingangsrechnung
zusammenfassen. Auch neu: Behalten Sie nun auch eine gezielte Übersicht nach der Zusammenfassung der Vorgänge mit der Vorgangsverfolgung.

Umbuchungsvorgang:
Diese neue Vorgangsart ist ab der Enterprise Version der Warenwirtschaft verfügbar und ermöglicht das direkte Umbuchen zwischen zwei Lagerorten. Somit können Sie im Handumdrehen einen Vorgang erstellen und von einer zur anderen Filiale umbuchen lassen.

Inventurvorgang:
Schneller haben Sie noch keine Inventur durchgeführt. Wählen Sie das Lager aus, für das Sie die Inventur durchführen, hinterlegen Sie die vorhandenen Artikel mit Anzahl, drucken Sie den Vorgang und schon sind alle Daten verarbeitet.

Erweiterte Benutzerrechte:
Wichtig für viele Unternehmen ist die Möglichkeit der Rechtevergabe für einzelne Mitarbeiter innerhalb der Software. Firmen, welche die Software ab der PoS-Version einsetzen, können nun Ihre Kassenmitarbeiter noch besser mit Rechten ausstatten. Es gibt den Punkt „Beschränkungen aufheben“, der bei dem gewünschten Mitarbeiter hinterlegt werden kann. Sollte nun ein Mitarbeiter mit geringen Rechten etwas nicht durchführen dürfen, so kann er den Mitarbeiter fragen, der die Option „Beschränkungen aufheben“ besitzt. Die Rechte werden so für den kommenden Vorgang aufgehoben und greifen danach sofort wieder ein.

Die Anfrage, dass nicht jeder Mitarbeiter die Möglichkeit hat, bestimmte Vorgangsarten zu benutzen, wurde nun auch abgedeckt. Es ist möglich beim Mitarbeiter Benutzergruppen zu hinterlegen, welche daraufhin auch bei jeder Vorgangsart hinterlegt werden können. So ist es nur noch möglich, Vorgänge zu bearbeiten oder einzusehen, wenn man in der nötigen Benutzergruppe ist.

Artikelbearbeitung:
Im Bezug auf Artikelstammdaten wurden einige Änderungen vorgenommen. Da zahlreiche Unternehmen eine enorme Anzahl von Artikeln verwalten und dabei auch oftmals die Übersicht verloren geht, wurden die Artikel in unterschiedliche Sparten getrennt. Man hat die Wahl zwischen „Artikel“, „Dienstleistungsartikel“ und mit dem Produktionsmodul im Einsatz gibt es noch die Sparte „Fertigungsartikel“.

Artikelansicht:
Die Artikelansicht wurde um die Anzeige des effektiven Lagerbestandes erweitert. So sehen Sie immer, wie viele Artikel abzüglich der Reservierungen von Auftragsbestätigungen etc. vorhanden sind. Unterstützung bei der Artikelwahl bietet Ihnen auch die neue Einschränkungsmöglichkeit „nur Artikel mit Bestand“ und „nur lieferbare Artikel“.

Variantenbilder:
Kunden, die das umfassende „Variantenmodul“ im Einsatz haben, können nicht mehr nur die Eigenschaften, den Preis, Bestand etc. hinterlegen, sondern auch das passende Bild zu der gewählten Variante. Da die Kunden immer sehen möchten, was Sie kaufen, können Sie so Ihren Onlineshop optisch ansprechender gestalten (im AFS-Enterpriseshop nutzbar).

Mehrsprachenmodul:
Ab heute können Sie mit dem „Mehrsprachenmodul“ Ihre Artikel voll fremdsprachentauglich hinterlegen. Ob Bezeichnung, Beschreibung oder Werbetext, all diese Kriterien können nun direkt bei den Artikeln editiert und hinterlegt werden (im AFSEnterpriseshop nutzbar).

Lagerverwaltung und mobile Datenerfassung*:
Die komfortable Stellplatzverwaltung* wird von großen Unternehmen mit chaotischer Lagerhaltung gern genutzt. Damit dieses Modul nun eine noch bessere Verwaltung bietet, wurde die Seriennummernverwaltung auch hier integriert. Man kann
somit für jeden Artikel an seinem Lagerort auch die dazugehörige Seriennummer sicherstellen. Der Import der Stellplatzdaten ist via MDE-Modul* und MDE-Gerät nun auch ohne weiteres möglich. Durch die mobile Datenerfassung werden Sie
merklich Zeit einsparen.Sobald die Daten für die Stellplätze in Verbindung mit den Artikeln erfasst wurden, sieht man nun auch in der Artikelbearbeitung
die Stellplatzbelegung samt dazugehörigen Seriennummern.


Kundensuche und Sortierung:
Wer nach einer Kundenklientel suchen möchte, z.B. mit demSuchbegriff „Schule“, aber nach der PLZ sortieren möchte, der kann nun die Sortierung so beeinflussen, dass Suche und Sortierung getrennt voneinander arbeiten.


Automatische Kontaktanlage: 
Wer möchte nicht, dass alle relevanten Daten bei seinem Kundenstamm hinterlegt sind? In der Version 11 der Warenwirtschaft
können Sie automatisch mit den softwareeigenen Funktionen zum Faxen und Mailen die Kontakte direkt beim Kunden anlegen lassen.

Listeneinstellungen:
Listenansichten sind das A und O für eine gezielte Bearbeitung und Auswertungsmöglichkeit in einer kaufmännischen Software. Neue Einschränkungs-, Sortier-, Such- und Speicherfunktionen wurden in einem Großteil der Software implementiert.


Geräteverwaltung*:
Die erweiterte Maske, welche nun mit der Geräteverwaltung* ausgeliefert wird, bietet Ihnen eine schnelle Einarbeitung und eine grundlegende Übersicht über die angelegten Geräte. InVerbindung mit dem Zusatzmodul „Kontaktmanagement“*haben Sie jetzt auch eine zielgerechte Ansicht innerhalb der Kontaktdaten über alle Geräte, bei denen er als Kunde in der Geräteverwaltung* zugeordnet wurde.


Neue Funktionen für AFS-Basic*:
Die Programmierumgebung innerhalb der Enterprise-Version der Warenwirtschaft ist vielen wohlbekannt und wird gerne für individuelles Customizing genutzt. Auch hier wurde auf Wünsche eingegangen und Funktionen wie das Kopieren, Fortführen
und Ausgeben von Vorgängen wurden implementiert.


Formulareditor:
Der neue Formulareditor bietet Ihnen jetzt noch mehr Anpassungsmöglichkeiten, um Ihre Formulare noch komfortabler zu gestalten. Die direkte Ausgabe von weiteren Seiten auf einem anderen Drucker oder Druckerschacht ist somit ein Kinderspiel. Lassen Sie z.B. eine Kopie des Formulars automatisch beim Druck auf einem separaten Drucker ausgeben. Auch das Kommentieren von Variablen im Druck birgt für Sie noch mehr Übersichtlichkeit bei der Gestaltung. Mit der Variablensuche finden Sie nun noch schneller die gewünschten Felder zum
Einbinden. Das sind nur einige Funktionen, die Ihnen der Formulareditor 
mehr bietet...

  • - Artikelskontierung pro Artikel einstellbar
  • - DTA Speicherlaufwerk auswählbar
  • - Generierung von PDF-Dateien im PDF/A Format
  •    für Archivierung und Signierung
  • - Ausbau der Abgleichsdaten für Filial-* & Laptopabgleich*
  • - Ansprechpartner nun mit Privatadresse pflegbar
  • - Seriennummern pro Lagerort
  • - Suchfunktion in der Projektverwaltung*
  • - Komfortkasse mit Touch*:
  • - Massenanlage von Gutscheinen
  • - Gutschein aus mehreren kleinen Gutscheinen
  • - Nutzung von Gutscheinvordrucken möglich
  • - verschiedene Gutscheinartikel (Größen) wählbar
Weitere Neuerungen finden Sie auf unserer Videopräsentationen und in der kostenfreien Demoversion.
Profitieren auch Sie von den neuen Features ...
Updateflyer zum Download als PDF...

* hierbei handelt es sich um ein Zusatzmodul (nicht in der Grundversion enthalten)