News

hierzu lesen Sie unsere Empfehlungen:

AFS-Produkte haben wir mit folgenden Windows 7 Versionen getestet: Home Premium in der Business und der Ultimateversion, desweiteren jeweils in den 32-Bit und der 64 Bit Varianten. Gleiches gilt für MS-Server 2008 R2 und MS-Small Businessserver 2008 R2!

Optimal sind hier von der Warenwirtschaftsseite die Versionen 11 direkt optimiert an benötigte Treiber (z.B. MYSQL) angepaßt und setzen auch alle benötigten Rechte im Betriebssystem, damit ein reibungsloser Start direkt möglich ist:
  • AFS-Manager 2010 V11.06
  • AFS-Kaufmann 2010 V11.06
  • AFS-Auftrag 2010 V11.06
  • AFS-Kasse 2010 V11.06 (incl. Branchenversionen)
  • AFS-Buchhalter 2010 V6.02
  • AFS-Faktura V10.1 (nur 32-Bit)
ältere Versionen unser Warenwirtschaftsprogramme, die vor dem erscheinen von Windows 7 erschienen sind, können noch nicht automatisch die benötigten Rechte des Windows 7 Betriebssystems setzen, daher empfehlen wir hier ein Update auf die aktuelle Version. Bei MYSQL als Datenbankserver ist zwingend ein Update auf V11 erforderlich!

Apple (Mac OS X Snow Leopard):

immer mehr Kunden steigen auf Apple um, hier erhalten wir immer mehr Anfragen. Die gute Nachricht: kein Problem alle aktuellen AFS-Produkte wurden auf dem aktuellen Mac OS X Snow Leopard mit der Zusatzprogramm Parallels erfolgreich getestet:






  • Kostenlose Veranstaltung zum Thema Digitales Büro in Bad Hersfeld
  • Zielgruppe: Endanwender und Entscheider
  • Datum: 21.10.2010
  • Anmeldung ist Erforderlich

Dokumentenmanagement ist ein zuverlässiges und bewährtes Mittel, Dokumente in elektronischer Form abzulegen und zu organisieren.
In der heutigen Zeit ist es immer wichtiger, gesetzeskonform z.B. elektronische Rechnungen zu archivieren, damit der Vorsteuerabzug
erhalten bleibt. Denn nach der aktuellen Gesetzeslage müssen im Fall der Betriebsprüfung die Originale Rechnungsdatei (PDF) mit passendem
digitalen Zertifikat bei der Betriebsprüfung vorlegen, hier recht ein Ausdruck der PDF-Datei nicht!

Genaue Informationen und das perfekte Zusammenspiel zwischen Kodak-Druckern und Scannern, ELO (Elektronischer Leitz Ordner) und
dem Warenwirtschaftssystem AFS-Manager SQL wird Ihnen hier ausführlich erklärt und auch LIVE vorgeführt! Insbesondere ist hier die
direkte Schnittstelle zwischen AFS-Manager SQL und ELO-Office anzuführen. Diese ermöglicht per Knopfdruck das direkte öffnen
des Originalbelegs in ELO-Office!

Informationsflyer

Agenda
Uhrzeit
ab 09:00 Check in
09:30 STW: Begrüßung, Vorstellung der Referenten und des Programms
09:45 ELOoffice, ELOprofessinal und ELOenterprise
Leistungsfähiges Dokumenten-Management
10:45 Pause
11:15 Kodak: Produktpräsentation
Sachbezogenes, zielorientiertes, direktes Scannen und Archivieren mit Kodakscannern in ELO
13:15 Mittag
14:00 Automatisierung mit System:
ELO Office 9, AFS V11 und MS-Office 2010

LIVE Demo:
Bürolösung in der Praxis
16:00 Ende und Diskussion
Vom 11. bis 13. September findet in Dresden die Messe Sachsenback statt. AFS-Software wird während dieser Veranstaltung mit Ihren Partnern komplette Lösungen, speziell für den Bäcker- und Konditorbereich, in Halle 1 am Messestand 259 vorstellen.

Hier sind von der PC-Kassen-Hardware mit individuellen Designs der Hardware über die AFS-Bäckerei und Konditior Kassensoftware, das passende Filialsystem mit Zentrale von AFS-Software, die komplette Backsoftware (Back-Control) mit Rezepturverwaltung bis hin zur Produktion die komplette EDV-IT Lösung zu sehen.

Über die Messe
Zu ihrem 20. Geburtstag hat sich die SACHSENBACK neu ausgerichtet. Nach 10-jährigem Gastspiel in Leipzig kehrt die Messe an ihren Entstehungsort Dresden zurück. Auf knapp 18.000 m² präsentieren sich rund 200 Firmen, die meisten davon aus Deutschland. Sie machen die SACHSENBACK zu DER Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk für den ostdeutschen Raum. In diesem Jahr konnten wir neben langjährigen Partnern auch eine Reihe neuer Partner gewinnen. Im Rahmen des BÄKO-Backforums und am Stand unserer SACHSENBACK-Partner erhalten die Besucher kostbare Anregungen und praktische Tipps für den eigenen Betrieb. Nutzen auch Sie diese Möglichkeit zum Erfahrungs- und Ideenaustausch und genießen Sie dabei den familiären Flair der SACHSENBACK!

AFS-Software freut sich, Sie auf ihrem Messestand 259 in Halle 1 begrüßen zu dürfen und Ihnen eine kompetente Beratung liefern zu können. Weitere Informationen, sowie Anfahrt- und Hallenplände finden Sie im Internet unter http://www.sachsenback.de.
Highlights:

• Fly-Menü mit Schnellwahl
• Vorgangslisten in Baumstruktur
• Schnelldruck aus den Vorgangslisten
• neue Vorgangs- und Artikelarten
• erweiterte Variantendarstellung *
• umfangreicheres Mehrsprachenmodul*
• erweiterte Vorgangsverfolgung
• neue Benutzerrechte
• Erweiterung der Listeneinstellungen
• Geräteverwaltung* mit Vorlagenmaske
• Ansprechpartner Adresspflege mit Privatdaten
• automatische Kontaktanlage bei E-Mail oder Fax
• erweiterte Archivierungs- und Signierungsoptionen
• neue Programmierfunktionen in AFS-Basic*

Fly-Menü mit Schnellwahl
Das flexible Fly-Menü stellt eine abrundende Menüführung für
das Programm dar. Wichtige Funktionen wie Direktanlage, und
-einsicht einiger Vorgangsarten und das Öffnen der Stammdaten
ist so auf einen Klick möglich.

  Mehrsprachenmodul*
Ab heute können Sie mit dem „Mehrsprachenmodul“* Ihre Artikel
voll fremdsprachentauglich hinterlegen. Ob Bezeichnung,
Beschreibung oder Werbetext, all diese Kriterien können nun
direkt bei den Artikeln editiert und hinterlegt werden (im AFSEnterpriseshop
nutzbar).
 
  Automatische Kontaktanlage
Wer möchte nicht, dass alle relevanten Daten bei seinem
Kundenstamm hinterlegt sind? In der Version 11 der Warenwirtschaft
können Sie automatisch mit den softwareeigenen
Funktionen zum Faxen und Mailen die Kontakte direkt beim
Kunden anlegen lassen.

  Listeneinstellungen
Listenansichten sind das A und O für eine gezielte Bearbeitung
und Auswertungsmöglichkeit in einer kaufmännischen Software.
Neue Einschränkungs-, Sortier-, Such- und Speicherfunktionen
wurden in einem Großteil der Software implementiert.

  Geräteverwaltung*
Die erweiterte Maske, welche nun mit der Geräteverwaltung*
ausgeliefert wird, bietet Ihnen eine schnelle Einarbeitung und
eine grundlegende Übersicht über die angelegten Geräte. In
Verbindung mit dem Zusatzmodul „Kontaktmanagement“*
haben Sie jetzt auch eine zielgerechte Ansicht innerhalb der
Kontaktdaten über alle Geräte, bei denen er als Kunde in der
Geräteverwaltung* zugeordnet wurde.

  Neue Funktionen für AFS-Basic*
Die Programmierumgebung innerhalb der Enterprise-Version
der Warenwirtschaft ist vielen wohlbekannt und wird gerne
für individuelles Customizing genutzt. Auch hier wurde auf
Wünsche eingegangen und Funktionen wie das Kopieren, Fortführen
und Ausgeben von Vorgängen wurden implementiert.
  
  Formulareditor
Der neue Formulareditor bietet Ihnen jetzt noch mehr Anpassungsmöglichkeiten,
um Ihre Formulare noch komfortabler zu
gestalten. Die direkte Ausgabe von weiteren Seiten auf einem
anderen Drucker oder Druckerschacht ist somit ein Kinderspiel.
Lassen Sie z.B. eine Kopie des Formulars automatisch
beim Druck auf einem separaten Drucker ausgeben. Auch das
Kommentieren von Variablen im Druck birgt für Sie noch mehr
Übersichtlichkeit bei der Gestaltung. Mit der Variablensuche
finden Sie nun noch schneller die gewünschten Felder zum
Einbinden. Das sind nur einige Funktionen, die Ihnen der Formulareditor
mehr bietet...

- Artikelskontierung pro Artikel einstellbar
- DTA Speicherlaufwerk auswählbar
- Generierung von PDF-Dateien im PDF/A Format
  für Archivierung und Signierung
- Ausbau der Abgleichsdaten für Filial-* & Laptopabgleich*
- Ansprechpartner nun mit Privatadresse pflegbar
- Seriennummern pro Lagerort*
- Komfortkasse mit Touch*:
- Massenanlage von Gutscheinen
- Gutschein aus mehreren kleinen Gutscheinen
- Nutzung von Gutscheinvordrucken möglich
- verschiedene Gutscheinartikel (Größen) wählbar

Weitere Neuerungen finden Sie hier...

Nach 1,5 Jahren Entwicklungszeit ist es endlich so weit: Wir präsentieren das von vielen Kunden lang erwartete Update des AFS-Manager SQL: Version 11. Diesmal stand neben zahlreichen Funktionserweiterungen die einfachere Bedienbarkeit des mächtigen Warenwirtschaftssystems im Vordergrund. Dieses wurde durch eine Gruppierung der Vorgangsarten, Baumansicht der Vorgangsarten, erweiterte Suchfunktionen, zahlreiche "One-Click"-Ansichten und durch unsere animierte Funktionsleiste erreicht.



Neben der Vereinfachung der Programmbedienung wurden aber auch über 200 neue Funktionen bzw. Funktionserweiterungen eingepflegt, die von vielen Kunden gewünscht oder beauftragt wurden. Hierzu zählen der Umbuchungsvorgang, der Umbuchungen zwischen Lagerorten archiviert und bei Einsatz unseres Filialsystems entsprechend als Warenein- bzw. Warenausgang automatisch an die Filialen gesendet wird. Der Inventurvorgang ermöglicht kleine, schnelle Inventuren mit Archivierungsfunktion, die ohne großen Aufwand angelegt werden können.

Auch die für viele Kunden immer wichtiger werdende Rechteverwaltung wurde durch Berechtigungen auf Vorgangsarten und Kassenberechtigungen mit partieller Bonfreischaltung durch Vorgesetzte 
erweitertArchivieren und signieren leicht gemacht: Ab sofort wird das PDF/A Format unterstützt. Dieses besondere PDF Format wird von vielen Archvierungsprogrammen vorrausgesetzt und für diesen Zweck besonders geeignet. Des Weiteren können Sie die PDFs nun noch leichter und kostengünstig signieren (unterschreiben) lassen. Dies wird durch die Unterstützung von kostenfreier Open Source Signierungssoftware ermöglicht.

Ebenfalls wurde der gesamte Formulardesigner erweitert. Dieser unterstützt die Funktion, in einem Formular verschiedene Drucke ausgeben zu lassen und auf Wunsch auch gleichzeitig auf verschiedenen Druckern. Das bedeutet, Sie können beispielsweise mit dem Lieferschein für den Kunden eine Packliste für Ihre Mitarbeiter bis hin zur Paketkarte alles mit einem einzigen Formular und Druckklick erstellen lassen.



Es gibt zum Jahreswechsel Neuheiten für die Buchhaltung. Durch die Beschlüsse und Gesetzesänderungen wurden die betroffenen Kontenrahmen den aktuellen gesetzlichen Vorschriften angepasst. Es wurde auch ein neues Umsatzsteuervoranmeldungsformular in die aktuelle Version des AFS-Buchhalter 2010 eingepflegt. Weitere Änderungen sind die Überarbeitung des Formulars der betriebswirtschaftlichen Auswertung, eine neue Darstellung der Auswertung Bilanz in bisheriger Listenform und in Tabellenform (Aktiva, Passiva) und das Elster-Modul 2010. Das aktuelle EAR-Formular wurde ebenfalls angepasst.

Bestellen können Sie die Vollversion (
hier klicken, um die Vollversion im Onlineshop zu bestellen) bzw. das Update (hier klicken, um das Update im Onlineshop zu bestellen) an unserer Bestellhotline unter +49 (0) 6621 / 65 01 0 oder per E-Mail unter post@afs-software.com. Weitere Bestelllinks finden Sie am Ende dieses Newsletters.


EAR 2010
Es gibt zum Jahreswechsel Neuheiten für die Buchhaltung. Durch die Beschlüsse und Gesetzesänderungen wurden die betroffenen Kontenrahmen den aktuellen gesetzlichen Vorschriften angepasst. Es wurde auch ein neues Umsatzsteuervoranmeldungsformular in die aktuelle Version des AFS-EAR 2010 eingepflegt. Weitere Änderungen sind die Überarbeitung des Formulars der betriebswirtschaftlichen Auswertung und das Elster-Modul 2010. Das aktuelle EAR-Formular wurde ebenfalls angepasst.

Bestellen können Sie die Vollversion (
hier klicken, um die Vollversion im Onlineshop zu bestellen) bzw. das Update (hier klicken, um das Update im Onlineshop zu bestellen) an unserer Bestellhotline unter +49 (0) 6621 / 65 01 0 oder per E-Mail unter post@afs-software.com. Weitere Bestelllinks finden Sie am Ende dieses Newsletters.


DateV Schnittstelle 2010
Die Datev-Schnittstelle wurde ebenfalls angepasst. Mit der AFS-DateV-Schnittstelle für AFS-Produkte übertragen Sie Rechnungen, Gutschriften, Eingangsrechnungen und Kassenbucheingaben ins DateV-Format. Ihr Steuerberater wird es Ihnen danken, denn er nutzt DateV! Wenn Sie die Buchführung nicht selber durchführen, ist diese Schnittstelle ein unbedingtes Muss. Die Schnittstelle erspart Ihnen Zeit und Geld, da Sie keine Doppeleingaben mehr vornehmen müssen bzw. Ihr Steuerberater Ihre Belege nicht mehr manuell buchen muss. Nutzen Sie Ihre bereits erfassten Daten effektiv. Die in der Warenwirtschaft hinterlegten Informationen werden direkt über die Schnittstelle eingelesen und konvertiert. Sie können auswählen, aus welchem Bereich und für welchen Zeitraum die Buchungen übernommen werden sollen.

Bestellen können Sie die AFS-DateV Schnittstelle (
hier klicken, um die AFS-DateV Schnittstelle im Onlineshop zu bestellen) an unserer Bestellhotline unter +49 (0) 6621 / 65 01 0 oder per E-Mail unter post@afs-software.com. Weitere Bestelllinks finden Sie am Ende dieses Newsletters.


AFS-Lohn und Gehalt 2010
Auch in der Lohnbuchhaltung gibt es 2010 Neuheiten. Die Lohnsteuerberechnung 2010 enthält neben den üblichen Anpassungen jetzt das 2010 neu eingeführte Faktorverfahren, mit dem die Steuerklassen IV/IV ggf. günstiger gestellt werden. Der Faktor selbst ist auf der Lohnsteuerkarte des Arbeitnehmers eingetragen. Darüber hinaus wird ab 2010 auch die KV und PV mit in der Steuer berücksichtigt. Wie üblich sind die neuen Rechengrößen für 2010, neue Lohnsteuer-Anmeldung und Lohnsteuerbescheinigung 2010 enthalten. Das Elster Modul 2010 enthält die aktuelle Mindestversion.

Bestellen können Sie die Vollversion (
hier klicken, um die Vollversion im Onlineshop zu bestellen) bzw. das Update (hier klicken, um das Update im Onlineshop zu bestellen) an unserer Bestellhotline unter +49 (0) 6621 / 65 01 0 oder per E-Mail unter post@afs-software.com. Weitere Bestelllinks finden Sie am Ende dieses Newsletters.

Das Update von Lohn und Gehalt 2010 enthält u.a. folgende wichtige Änderungen:
- Lohnsteuer 2010
- Neue Berechnung der Lohnsteuertabellen 2010
- Rechengrößen 2010
- Neue Rechengrößen und Beitragsbemessungsgrenzen 2010
- Lohnsteuerbescheinigung 2010
- Neues Schema 2010

Elster Schnittstelle 2010
Eine neue Übergabe der Daten im aktuellen Elster Format 2010 an die Elster Module wurde realisiert.

Lohnsteuer-Anmeldung 2010
Der Aufbau der Lohnsteuer-Anmeldung 2010 hat sich geändert. Darüber hinaus wurden weitere Funktionen und Kundenwünsche eingepflegt.

Information zu den Meldungen in der Sozialversicherung
Das Lohnprogramm hat bisher keine Zertifizierung von der ITSG. Deshalb können die SV Meldungen wie Beitragsnachweis, Meldung zur Sozialversicherung und jetzt neu ELENA nicht direkt aus dem Lohnprogramm online versendet werden. Das bedeutet für Sie, dass diese Meldungen wie bisher per sv.net online versendet werden müssen.

KH-Lohn Elster Modul 2010
Mit dem KH-Lohn Elster Modul Version 2010 können die Lohnsteuer-Anmeldungen authentifiziert und die Lohnsteuerbescheinigungen authentifiziert online an das Finanzamt übertragen werden. Es wurden in der Version 2010 die aktuellen Schemata und Änderungen eingebaut.

Sie müssen sich lediglich, falls noch nicht geschehen, bei www.elsteronline.de registrieren. Im Elster Modul 2010 unter Einstellungen geben Sie Ihre Authentifizierungsmethode (z.B. Softzertifikat – kostenlos) an und können danach authentifiziert mit Ihrem Zertifikat/Unterschrift versenden. Somit weiß das Finanzamt, dass die Bescheinigung auch sicher von Ihnen stammt. Analog auch für das Elster Modul Lohnsteuer-Anmeldung können Sie jetzt Authentifiziert senden. Bescheinigungen können authentifiziert versenden werden. Beim Versand wird Ihre hinterlegte PIN abgefragt.
Google Analytics
Was bringt Ihnen die beste Suchmaschinenfreundlichkeit, wenn Sie Ihre Statistiken nicht auswerten und somit gezielt Ihren Onlineshop für Ihre Kunden interessanter gestalten könnten? Damit Ihnen die Auswertung mit Google Analytics ermöglicht und gleichzeitig erleichtert wird, haben wir die Google Analytics Funktionalität in den AFS-Enterpriseshop integriert. Sie müssen sich lediglich einen Google Analytics Account einrichten und die UA-Nummer, welche Ihnen direkt von Google Analytics zugewiesen wird, im Adminmenü des Shops eintragen. Die neue Templatevariable {Google_analytics} ist bereits in allen mitgelieferten Templates eingebaut. 














Was ist Google Analytics?
Google Analytics ist die Unternehmenslösung für Webanalysen, mit der Sie wertvolle Erkenntnisse über die Zugriffe auf Ihre Website und die Wirkung Ihrer Marketingstrategien gewinnen. Dank der leistungsstarken, flexiblen und nutzerfreundlichen Funktionen können Sie jetzt Ihre Zugriffsdaten auf ganz neue Weise analysieren und anzeigen. Mit Google Analytics können Sie Ihre Werbung zielgerichtet gestalten, Ihre Marketingkampagnen stärken und Websites mit hohen Conversion-Raten entwickeln.

Sicherheitsupdates in allen Shopskripten
Zum Schutz gegen SQL- und URL-Injections sowie gegen Cross-Site-Scripting (XSS) wurden sämtliche PHP-Dateien auf den aktuellen Sicherheitsstandard gebracht. Verantwortlich für diese Sicherheitslücken sind Einstellungen in der PHP-Konfigurationsdatei (php.ini). Der AFS-Enterpriseshop wurde aber so modifiziert, dass die Sicherheit des Shopsystems unabhängig von den PHP-Einstellungen gewährleistet ist.

Wichtiger Sicherheitshinweis für PHP
Prüfen Sie, ob folgende Variablen in der PHP-Konfiguration auf "OFF" gesetzt sind. Falls nicht, korrigieren Sie diese oder melden es Ihrem Provider: „allow_url_fopen“ und „magic_quotes_gpc“. Ist Ihnen eine Überprüfung und Änderung der Sicherheitseinstellungen nicht möglich, ist ein Update auf die neueste Version des AFS-Enterpriseshops zwingend erforderlich.

Warenkorbübersicht und -details
Eine Optimierung der Warenkorbübersicht und des Detailwarenkorbs wurde durchgeführt. Es ist jetzt möglich, Änderungen der Artikelmenge direkt in der Artikelübersicht des Warenkorbs durchzuführen. Zudem werden in der neuen Version alle Gesamtpreise jeder einzelnen Position übersichtlich und strukturiert im Warenkorb dargestellt.

Optimierung der Session-ID
Suchmaschinenfreundlichkeit spielt heutzutage eine große Rolle. Es ist bereits in Vorgängerversionen des AFS-Enterpriseshops V10 möglich, die Session-ID eines Shopbesuchers in der URL zu verbergen. Diese Funktion war bisher nur für einzelne Shopbereiche möglich und wurde auf alle Shopseiten ausgeweitet.

Bugfixes und Features
Es kommt hin und wieder vor, dass Kunden in Sonderfällen kleinere Fehlfunktionen des Shops finden. Diese werden als kostenfreies Serviceupdate veröffentlicht. Sonderanpassungen, Erleichterungen oder sonstige Features werden ebenfalls ab und an gemeldet. Diese Features werden in den Folgeversionen auf den Markt gebracht. Auch in der Version 10 des AFS-Enterpriseshops wurden solche Verbesserungen eingebaut.

Bestelllinks
Update AFS-Enterpriseshop V10 von Version 8 und älter
Update AFS-Enterpriseshop V10 von Version 9
Update AFS-Enterpriseshop Small V10
Update AFS-Enterpriseshop Light V10

AFS-Enterpriseshop V10
AFS-Enterpriseshop Small V10
AFS-Enterpriseshop Light V10