News

01.12.2021

Web-Dashboard, Überblick von überall

Das neue Web-Dashboard stellt Ihnen optisch ansprechend die wichtigsten Informationen aus ihrem Unternehmen im Browser da. Egal ob vom PC oder vom Smartphone, Sie behalten immer den Überblick. Mit dem integrierten Designer können Sie mitgelieferte Auswertungen anpassen und neue erstellen. Zum Artikel


Mehr Informationen zu dem Produkt finden Sie in diesem Artikel:
https://www.afs-software.de/Produkte/Business-Intelligence/AFS-WebDashboard--a389
26.11.2021

Cyber Wartungsverträge

Unser Cyber-Deal: Schließen Sie bis zum 10.12.2021 einen Premium-Wartungsvertrag für die X8 bei uns ab, und profitieren Sie die ersten 3 Monate kostenfrei von den Vorteilen.

Darüber hinaus bekommen Sie unser AFS-QuickBackup gratis dazu.

Jetzt unverbindlich anfragen


Schließen Sie bis zum 10.12.2021 einen Premium-Wartungsvertrag für die Version X8 bei uns ab, und erhalten Sie die ersten 3 Monate folgendes ohne Bezahlung:

- Updates & Upgrades
- 30 Minuten Support monatlich
- Durchwahl zum AFS-Support
- AFS-QuickBackup

Dieses Angebot gilt nur für Kunden, die keinen aktuell gültigen Wartungsvertrag bei der AFS-Software GmbH & Co. KG oder deren Vertriebspartnern haben.

Das AFS-QuickBackup bleibt dauerhaft kostenlos und sichert das Programmverzeichnis und die AFS-Datenbank automatisch. Außerdem können Sie diesbezüglich ein festes Intervall hinterlegen.
08.11.2021

Hotline (0900) wird eingestellt

Unsere technische Hotline (0900 1000 795) wird am 30.11.2021 vom Provider eingestellt.

Das bedeutet, dass diese Telefonnummer ab da nicht mehr verfügbar ist. Zukünftig haben Sie folgende Möglichkeiten um Support durch AFS-Software zu erhalten:

https://www.afs-software.de/Service/Hilfe--a23


Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Sie darüber informieren, dass der Provider unserer technischen Hotline (0900 1000 795) am 30.11.2021 seinen Dienst einstellt.

Das bedeutet, dass diese Telefonnummer ab da nicht mehr verfügbar ist. Zukünftig haben Sie folgende Möglichkeiten um Support durch AFS-Software zu erhalten:

https://www.afs-software.de/Service/Hilfe--a23

Mit freundlichen Grüßen, with best regards
Ihr Team von AFS-Software GmbH & Co. KG
03.08.2021

QRCodeGeneratorPro von AFS-Software erhält Auszeichnung


Der QRCodeGeneratorpro von AFS-Software hat vom renommierten mac.informer eine Auszeichnung erhalten. Schnell und einfach QR-Codes erstellen, ob Link oder Visitenkarte, einfach und schnell.


Hier finden Sie den Link zum MAC Appstore:

QR Code Generator Pro

weitere Apps und Anwendungen für Apple

03.08.2021

AFS-Manager X8.0

AFS-Manager X8.0 ist nun verfügbar. Viele Wünsche, Erweiterungen, Verbesserungsvorschläge und Ideen sind hier umgesetzt worden. Erfahren Sie mehr ...



AFS-Manager X8 ist nach über 1 Jahr Entwicklungszeit nun für alle Kunden Verfügbar.


Wartungsvertragskunden steht die aktuelle Version zum Download kostenfrei zur Verfügung:

Serviceseite von AFS-Software


Hier finden Sie die Neuerungen der Version X8
27.05.2021

Überbrückungshilfe III Kasse und WAWI fördern lassen

Bis zu 20.000,- EUR können Sie Ihre Kasse und Warenwirtschaft fördern lassen. Rüsten Sie nun auf in die nächste Liga mit-AFS-Kassen, AFS-Manager, AFS-Systemhaus, AFS-Shopconnectoren, AFS-Warehouse, AFS-Packtisch und AFS-Factory bis zu 100% gefördert vom Staat.


Seit dem 10.02.21 können Unternehmen, die besonders von der Corona-Krise betroffen sind, Überbrückungshilfe III beantragen. Mit der letzten Nachjustierung durch die Bundesregierung sind nun auch Anschaffungen und Erweiterungen von elektronischen Aufzeichnungssystemen im Sinne von § 146a AO (Abgabenordnung) förderfähig, wenn diese im Zeitraum März 2020 bis Juni 2021 als Kosten angefallen sind. 
Für Fragen rund um die Überbrückungshilfe III stellen das BMF und BMWI folgende Seite mit Antworten zu den FAQs zur Verfügung:


Der genannte Passus ist unter FAQ 2.4 Nr.14 zu finden
Anträge zur Überbrückungshilfe III müssen bis 31.08.2021 über Ihren Steuerberater, gewählten Vertreter gestellt werden (siehe hier auch „Wo kann ich Überbrückungshilfe III beantragt werden?)

27.05.2021

Versand in die EU ab 01.07.2021 Gesetzesänderung

Ab dem 01.07.2021 tritt eine Änderung mit Lieferungen an Privatkunden ins EU Ausland in Kraft, welches die länderspezifischen Lieferschwellen durch eine einheitliche 10.000,- EUR Lieferschwelle ersetzt.
D.h. Sie liefern ins EU Ausland, ab einem Gesamtjahresumsatz von 10.000,- EUR muss die MwSt des Empfängerlandes ausweisen werden. In maximalen Fall muss Ihr Wawi System 27 Steuersätze beherrschen.


Ab dem 01.07.2021 gibt es für den Versandhandel innerhalb der EU eine gesetzliche Änderung. Dies trifft dann auf viele Unternehmen zu. Grenzüberschreitende Warenlieferungen an Nichtunternehmer werden im Ziel-Mitgliedsstaat steuerbar, und die Mehrwertsteuer ist dann dort zu entrichten. Es gibt allerdings eine einheitliche EU-weite Netto-Lieferschwelle von insgesamt 10.000 EUR. Nur bei Überschreitung der Lieferschwelle trifft diese Regelung zu. Diese Grenze gilt nicht pro Land, sondern für die Summe aller unter diese Regelung fallende Umsätze. 
Reagieren Sie rechtzeitig und investieren Sie in unser Lieferschwellenmodul. Dieses wurde früher nur für die Enterprise-Version angeboten. Jetzt ist es möglich, dieses bereits mit der Business-Version zu erwerben. 
Auf Rechnungen ist immer darauf zu achten, die Mehrwertsteuer des Empfängerlandes auszuweisen. Vermeiden Sie Bußgelder und Versäumniszuschläge, die fällig werden, wenn es Sie Rechnungen mit falscher Mehrwertsteuer abgeben.
Mit dem Lieferschwellenmodul haben Sie die Möglichkeit, pro Land entsprechende Rechnungen mit länderspezifischen Mehrwertsteuersatz auszudrucken und zu berechnen. Die Zuordnung der Adressen erfolgt über die Land-Auswahl innerhalb der eingegebenen Adresse.

Eine Überwachung der Lieferschwelle ist in dem Modul nicht enthalten. Entsprechende Auswertungen können wir Ihnen zur Verfügungsstellen und auf Ihre Daten entsprechend anpassen.