Knowledgebase: Problemstellung & L�sung
Knowledgebase: Sitemap Sie befinden sich hier:
Knowledgebase -> Buchhaltung -> wie installiert man den AFS-Buchhalter im Netzwerk

Knowledgebase: KB-Artikel versenden Diesen KB-Artikel an folgende E-Mail Adresse weiterempfehlen:
Empf�nger-Adresse:  

Problemstellung:
Knowledgebase: Frage wie installiert man den AFS-Buchhalter im Netzwerk

L�sung:
Knowledgebase: Antwort Vorraussetzungen damit der AFS-Buchhalter im Netzwerk eingesetzt werden kann:

1.) Ihr Netzwerk muß mit einem TCP/IP oder IPX/SPX Netzwerkprotokoll eingerichtet sein!
(Wenden Sie sich deshalb an Ihren Adminstrator oder EDV-Berater, hierzu bieten wir keinen Support)

2.) Die Netzwerklaufwerke müssen gemappt sein, d.h. als Laufwerksbuchstaben verbunden sein!

3.) Der Zugriffspath aller Arbeitsplätz auf AFS-Buchhalter muß gleich sein, d.h.

z.B.
-Arbeitsplatz eins greift auf AFS-Buchhalter mit E:FIBUAFS_Buchhalter.EXE zu
-Arbeitsplatz zwei greift auf AFS-Buchhalter mit F:FIBUAFS_Buchhalter.EXE zu
-Arbeitsplatz drei greift auf AFS-Buchhalter mit G:FIBUAFS_Buchhalter.EXE zu

Es darf sich also nur der Laufwerksbuchstabe unterscheiden, aber auf keinen Fall der Zugriffspath!


AFS-Buchhalter im Netzwerk installieren:

1.) führen Sie die obigen Anweisungen aus und mappen auf dem Arbeitsplatz das Serverlaufwerk!

2.) installieren Sie nun AFS-Buchhalter auf jedem Arbeitsplatz in das Serverlaufwerk.


Sollte es nach der Installation zur einer Fehlermeldung kommen:

nicht für den Netzwerkzugriff initalisiert .....

dann liegt das daran, das der Datenbanktreiber, den auch die AFS-Buchhalter benutzt schon von einem anderen Programm (z.B. T-Online Bankingsoftware) installiert wurde und dies leider auch noch fehlerhaft!

Schauen Sie bitte auf Ihrer Festplatte nach dem Verzeichnis IDAPI, in diesem Verzeichnis finden Sie das Einstellungsprogramm BDECFG.EXE. Starten Sie dieses und klicken auf den Eintrag Paradox! Rechts sehen Sie anschließend die möglichen Einstellungen, wichtig ist in diesem Zusammenhand ist die Zeile "NET DIR", diese ist warscheinlich leer! Hier tragen Sie einfach C: ein. Speichern Sie nun diese Einstellung ab!

Nach dem Neubooten des Rechners sollte AFS-Buchhalter nun laufen, sollte dies immer noch nicht gehen, so tragen Sie bei "NET DIR" das Verzeichnis von AFS-Buchhalter ein, danach sollte es aber spätestens gehen!




WICHTIGER HINWEIS für Peer to Peer Netzwerke:

Der Schreibcasch muß abgeschaltet sein, damit jeder Arbeitsplatz sofort auf den Server die Daten schreibt! Dies macht Windows 95 unter folgender Einstellung: gehen Sie auf Start, Einstelllungen, Systemsteuerung, hier auf System. Klicken Sie hier die Karteikarte Leistungsmerkmale an und klicken Sie auf den Schalter Dateisystem! Stellen Sie hier nun die Einstellung "Standardnutzung dieses Computers" auf Netzwerkserver ein! Dies muß auf allen Computern gemacht werden, die Datenbanken im Netzwerk benutzen (also alle auf denen AFS-Programme laufen)!