Haben Sie Fragen?

Telefon
Mo-Fr von 9 bis 12 Uhr & 14 bis 17 Uhr

06621 / 65 01 0

E-Mail

Jetzt E-Mail senden »

TSE für AFS-Kassen (Kassensicherungsverordnung)

- Updaten Sie bis spätestens 01.10.2020 um Gesetzeskonform zu bleiben!

Worum geht es?

Bei der Kassensicherungsverordnung, kurz KassenSichV, handelt es sich um eine Verordnung welche neue Anforderungen an Kassensysteme stellt. Hierbei geht es um das elektronisches Aufzeichnen und sichern des kompletten Geschäftsverkehrs auf Ihre Kassen. Realisiert wird dies über eine Kombination aus Hardware- und Softwarelösungen, welche der Kassenhersteller bereitstellen und/oder anbinden muss.

Das Gesetz soll vor allem Schutz vor Manipulationen an digitalen Grund­auf­zeich­nun­gen geben um so Kassenmanipulation zu verhindern.

Wer ist betroffen?

Der neuen Richtlinie unterliegen alle Registrierkassen und PC-Kassensysteme, die von Unternehmen mit direkten Geldgeschäften (gegen Ware oder Dienstleistung im Handel und Gewerbe) genutzt werden, wobei unter Bargeldeinnahmen auch EC-Cash und Guthabenkarten zählen.

Alle Computergestützten Kassen (PC, Tablet, usw), müssen ab 01.10.2020 umgerüstet sein. Der ursprüngliche Termin, der ab 01.01.2020 war, wurde bis zum 30.09.2020 verlängert durch eine Nichtbeanstandungsregelung

Wie sieht die Lösung aus?

Neben einigen Softwareanpassungen muss vor allem eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung, kurz TSE, mit der Kasse verbunden sein.

Bei der TSE handelt es sich um Hardware in der Größe eines USB-Sticks, welche alle Vorgänge der Kasse digital signiert und speichert. Jeder Vorgang auf der Kasse (Bestellungen, Zahlungen und alles was zu einem Bargeldeingang an der Kasse führen kann) muss an die TSE zum Signieren gesendet werden.

Am Ende eines Tages müssen alle Vorgänge aus der TSE exportiert und zuverlässig gesichert werden. Diese Sicherungen sind zukünftig die wichtigsten Daten welche ein Steuerprüfer von Ihnen verlangt.

Wie setzen wir die Anforderungen um?

Der AFS-TSE Server kann alle aktuell Zertifizierten TSEs ansprechen: das sind die Anbieter SwissBit, Epson , Bundesdruckerei und Diebold Nixdorf .

Zusätzlich bieten wir als Alleinstellungsmerkmal all diese TSEs als lokale Cloud in Ihre Netzwerk zur Verfügung zu stellen, wobei sich mehrere Kassen auch eine TSE teilen können.

Des Weiteren bieten dir ab mitte Juli 2020 den AFS-TSE Cloudservice an, hier können Sie kostengünstig den Zugang zu unseren TSE''s mieten.

Kassensystem mit TSE

Wenn Sie Version X6.4 seit dem 17.06.2019 erworben haben oder dieses Jahr erwerben, so erhalten Sie die X6.5 mit TSE-Anbindung kostenlos, wenn Sie eine der TSE mit AFS-TSE Server über uns beziehen. 

Alle Version X6.5 stehen mittlerweile bereit zur Auslieferung. und können bei erwerb unseres TSE Pakets zugesendet werden.
Seit dem 01.01.2020 verkaufen wir unsere Kassen innerhalb Deutschlands nur noch mit TSE-Schnittstelle und Hardware.

Das Gesamtpaket (TSE Swissbit + AFS-TSE Server) kostet zur Einführung 298,-€ zusätzlich und beinhaltet die TSE-Schnittstelle sowie eine zertifizierte TSE-Hardware.

Dürfen wir Sie auf dem neusten Stand halten?

Mit unserem Newsletter halten wir Sie auf dem neusten Stand zu unseren Produkten und der KassenSichV. Melden Sie sich auf Wunsch bei unserem Newsletter an:

Anmelden

Unsere Lösungen

Unser Produktportfolio ist weit gefächert. Wir bieten sowohl branchenspezifische Kassenlösungen an, als auch ein Kassenmodul für unsere Warenwirtschaft, den AFS-Manager.

Zu unserer Basislösung der AFS-Kasse SQL bieten wir zahlreiche Zusatzmodule an welche es auch in fertigen Bundles für: 
Bäcker,
Friseure,
Gastronomen,
Getränkehandel,
Schuh & Textil,
- Museen,
- Schwimmbäder
und weiteren gibt.

Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich unter der 06621/65010 von Mo-Fr 09:00 bis 12:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr.


Update am 13.07.2020

Das hessische Finanzministerium hat am 10.07.2020 eine Pressemitteilung veröffentlicht, das unter folgendenden Umständen das fehlen einer TSE bis zum 31.03.2021 nicht beanstandet wird:
Weitere Information finden Sie hier

PS: wir haben Stand 13.07.2020 noch mehrere hundert TSEs auf Lager und können noch umgehend liefern.

Update am 01.07.2020

Der DFKA "Deutscher Fachverband für Kassen- und Abrechnungssystemtechnik e.V." hat uns am 01.07.2020 mitgeteilt, das das BMF (Bundesfinanzministerium), keine weitere Verlängerung der nicht Beanstandungsregel für angebracht hält. Da es nun 4 zertifizierte Hersteller von TSEs gibt:


mit Datum vom 30.06.2020 erhielten die Verbände ein Schreiben von Herrn Dr. Rolf Bösinger,
Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen mit der Aufforderung der Information an
alle Mitglieder und folgendem Inhalt:


Betreff: Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen;
            Startzeitpunkt für den Einsatz von zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise stellen Bürgerinnen und Bürger sowie viele 
Unternehmen vor erhebliche Herausforderungen. Die Bundesregierung hat daher umfassende
Stützungsmaßnahmen ergriffen, damit aktive Geschäftsbetriebe ordnungsgemäß aufrecht-
erhalten werden können und Ihre Leistungen am Markt anbieten können.

Ein ordnungsmäßiger Geschäftsbetrieb erfordert seit dem 1. Januar 2020 allerdings auch, dass
jedes eingesetzte elektronische Aufzeichnungssystem im Sinne des § 146a Absatz 1 Satz 1
AO i. V. m. § 1 Satz 1 KassenSichV sowie die damit zu führenden digitalen Aufzeichnungen durch
eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) zu schützen sind. Mit der bestehenden
Nichtbeanstandungsregelung bis 30. September 2020 (BMF-Schreiben vom 06. November 2019 – IV
A4 – S0319/19/10002:001, DOK 2019/0891800) wurde die Frist für die Anbindung von 
Kassensystemen an eine TSE lediglich verlängert, bis eine flächendeckende Aufrüstung 
der elektronischen Aufzeichnungssysteme möglich ist.

Erfreulicherweise bieten mittlerweile bereits vier TSE-Hersteller zertifizierte TSE auf dem Markt an, für
welche nach unseren Informationen keine Lieferschwierigkeiten aufgrund der Auswirkungen der
Corona-Krise bestehen. In dem o.g. BMF-Schreiben wurde in Hinblick darauf schon hingewiesen, dass
die technisch notwendigen Anpassungen und Aufrüstungen umgehend durchzuführen und die
rechtlichen Voraussetzungen unverzüglich zu erfüllen sind.

Ich bitte Sie daher, Ihre Mitglieder im Hinblick auf das Auslaufen der Frist am 30. September 2020
darauf hinzuweisen, nunmehr alle Voraussetzungen zur Aufrüstung der Kassen bzw. Neuanschaffung
von Kassen vorzunehmen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Notwendigkeit einer 
Verlängerung der Nichtbeanstandungsregelung seitens des Bundesministeriums der Finanzen 
nicht gesehen wird und bitte Sie, Ihre Mitglieder hierüber entsprechend in Kenntnis zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Bösinger



Update am 04.06.2020

Die AFS-Software die ersten 100 Kassensysteme auf TSE umgestellt und in Betrieb genommen. Nun starten wir den großen Rollout, da alle Systeme problemfrei laufen. Die Zwischeupdates X6.5 sind nun in kürze Verfügbar, neben den aktuellen Versionen X7.


Update am 15.05.2020

Der DFKA "Deutscher Fachverband für Kassen- und Abrechnungssystemtechnik e.V." hat uns am 15.05.2020 mitgeteilt, das das BMF (Bundesfinanzministerium), keine weitere Verlängerung der nicht Beanstandungsregel für angebracht hält. Da es nun 4 zertifizierte Hersteller von TSEs gibt. 

Die AFS-Software Kassensysteme können all diese TSE Typen ansteuern.


Update am 20.12.2019

am 20.12.2019 hat das BSI die ersten Zertifikate für TSEs vergeben. Swissbit und Epson, beide sind bei uns möglich, aber noch nicht lieferbar. Epson hat sich mit der Bekanntgabe in den Weihnachtsurlaub verabschiedet und ist für Kassenhersteller erst wieder im Jahre 2020 erreichbar .....

Swissbit TSEs haben wir schon im Sep. 2019 bestellt, so dass wir in der ersten Belieferung berücksichtigt werden. Diese werden exclusiv für Neuinstallationen reserviert. Für Bestandskunden werden erst mit der 2 ten Lieferung von uns ausgestattet. Wie und wann das sein wird, werden wir bekannt geben, sobald uns Lieferinformationen vorliegen.

https://www.bsi.bund.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/Presse2019/Kassensysteme_201219.html


TSE Kasseneinstellung

Musterbon mit TSE Infos