Haben Sie Fragen?

Telefon
Mo-Fr von 9 bis 12 Uhr & 14 bis 17 Uhr

06621 / 65 01 0

E-Mail

Jetzt E-Mail senden »

Kassen werden intelligent, mit vielen neuen Funktionen ausgerüstet, wie Kundenkarten (Barcode, NFC, RFID, etc.), Gutscheinsystem zum sicheren Verwaltung von Gutscheinen aller Art, optionales Guthabensystem zur Verwaltung von Kundenguthaben (Geld, Zeiten, Teilnahmen, usw.) sowie umfassende Anbindungen an mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Dabei darf die Arbeitszeiterfassung nicht fehlen, oder Lagerverwaltung mit Inventursystem und vielen weiteren Features.

Zu den besonderen Highlights zählen die komplette Lieferkette mit Bestandsansicht an jedem Standort zu verfolgen: Zentrale sieht alle Filiallager und auf Wunsch sehen alle Filialen die Artikelbestände der anderen Filialen und Lagerorte.
Zentrales Bestellwesen und Filialbelieferungen bis hin zur Verteilungsfunktion sind ebenfalls enthalten. Des Weiteren können filialabhängige Artikelpreisgruppen definiert werden.
Das zentrale Auswertungssystem rundet den Funktionsumfang ab und durch die flexiblen Anpassungsmöglichkeiten bleiben keine Wünsche offen.

Bis 200 Filialen

Großfilialsystem für beliebige Anzahl Filialen


Größere Firmen oder Filialketten möchten oftmals die Daten der einzelnen Filialen austauschen. Für solche Zwecke bieten wir eine Funktion, mit der Sie im Handumdrehen Filialdaten austauschen und abgleichen können. Wenn Sie in der Zentrale und in den Filialen eine Enterpriseversion der Warenwirtschaft einsetzen, können Sie mit dem Business Sync. die Daten in beide Richtungen abgleichen. Übertragen Sie Kunden, Artikel, Warengruppen, Mitarbeiter und Vorgänge von den Filialen in die Zentrale und umgekehrt.

Durch die Synchronisation können auch Vorgänge in einer anderen Geschäftsstelle weiter bearbeitet oder in einen anderen Vorgang fortgeführt werden. Mit diesem Abgleich haben Sie eine übersichtliche Auswertung, um zu sehen wie effektiv die jeweilige Filiale ist und welche Artikel wo gefragt und vorhanden sind.


Der Datenabgleich ist über folgende Wege durchführbar:



Bei diesem Abgleich handelt es sich um eine Variante, die Filialen mit den Stammdaten der Zentrale auszustatten (Kunden, Artikel, Warengruppen, Mitarbeiter) und in der Zentrale die Umsatzdaten der Filialen zu einzusehen. Die Umsätze können dann in der Zentrale ausgewertet werden.

So binden Sie zum Beispiel die einzelnen Filialen an und übergeben aus der Zentrale die Artikeldaten an die Kassen dieser Filiale. Die Daten brauchen so nur einmal in der Zentrale eingepflegt werden, damit alle einbezogenen PCs den gleichen Datenbestand erhalten, ohne dass Sie Zeit für die Datenpflege verschwenden.

Der PoS-Abgleich muss für die Zentrale und für jede einzelne Filiale erworben werden. Voraussetzung für den Abgleich ist, dass in der Zentrale der „AFS-Manager SQL“ und in den angeschlossenen Filialen ein Kassensystem von AFS-Software vorhanden ist. Der Datenabgleich kann über die gleichen Wege wie beim Business-Abgleich durchgeführt werden.



Das AFS-Filialsystem hat als Spitzenprodukt den Innovationspreis IT im Bereich Branchensoftware der Initiative Mittelstand gewonnen und gilt damit als besonders innovativ.

innovationspreis2016